Sammlermünzen Reppa

Silbermünze Christusstatue in Rio

Sammlermünzen Reppa

Silbermünze Christusstatue in Rio

25 g feinstes .925 Silber
Bestellnr. 411469
Fast ausverkauft Fast ausverkauft - innerhalb 10 - 14 Tagen Lieferung innerhalb von 10 - 14 Werktagen

Aktions-Preis (gültig bis: 21.08.2018)

CHF 87.95 CHF 145.95

Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Versand gratis
Ausverkauft
0 % Finanzierung

Inkl. MwSt.

Versand gratis

Produktbeschreibung

  • Silbermünze Christusstatue in Rio
  • Silbermünze Christusstatue in Rio

„Cristo Redentor“ als Silbermünze

  • Colorapplikation
  • nur 2.500 Stück

Holen Sie sich eines der sieben Weltwunder  nach Hause! Die Silbermünze aus der Serie "Die 7 Weltwunder" zeigt die Christusstatue in Rio de Janeiro „Cristo Redentor“.

Detailreich ausgearbeitet sehen Sie im Vordergrund der Münze die 30 Meter hohe Christusstatue, wie sie über den grünen Hängen des Tijuca-Nationalparks von Rio de Janeiro thront. Am oberen Münzrand lesen Sie die Bezeichnung „Christ Redeemer“ und darunter „Christo Redentor“ was in der Übersetzung „Christus, der Erlöser“ bedeutet.

Das kleine Symbol der Münzserie, eine Weltkugel mit der Zahl 7, findet sich am linken Münzrand. Ausgabejahr der Münze war 2008 und die Zahl findet sich im Sockel der Statue. Auf der Wertseite sehen Sie den Wert 500 Torog und darüber in einer zwiebelförmigen Kuppel befindet sich das Mongolische Staatswappen. Rechts und links sind mongolische Schriftzeichen zu erkennen. Unten findet sich noch die Angabe „Mongolia“, „25gr“ und „925silver“

Zu den „Neuen 7 Weltwundern“ gehören:

  • Chichén Itzá, Maya-Ruinen auf der Halbinsel Yucatán (Mexiko)
  • Chinesische Mauer, Grenzbefestigungsanlage (Volksrepublik China)
  • Cristo Redentor, Christusstatue in Rio de Janeiro (Brasilien)
  • Kolosseum, antikes Amphitheater in Rom (Italien)
  • Machu Picchu, Inka-Ruinenstadt in den Anden (Peru)
  • Petra, Felsenstadt (Jordanien)
  • Taj Mahal, Grabmoschee (Indien)

Wissenswertes über die Christusstatue

Im Süden von Rio de Janeiro auf dem Berg Corcovado befindet sich die Christusstatue Cristo Redentor, mit Blick auf den Zuckerhut.Im Jahr 2006 wurde die Statue, anlässlich des 75. Jahrestages der Errichtung, zum Wallfahrtsort erklärt.
Der Bau wurde 1922 begonnen, doch Finanzierungsprobleme verzögerten den Bau und erst 1931 konnte die Statue eingeweiht werden. Für 50 Jahre war sie die höchste Christusstatue der Welt, galt als Vorlage für weitere Statuen und ist heute nur noch die sechsthöchste Statue.

Gleich bequem online bestellen!

Kurzbezeichnung:

Silbermünze Die 7 neuen Weltwunder – Christusstatue in Rio

Limitierung:

2.500 Stück        

Münznominal:

500 Togrog

Ausgabeland:

Mongolei

Prägezeit:

2008

Numismatische Daten:

25 g .925 Silber/koloriert, Ø 38,61 mm

Erhaltungen:

Polierte Platte - PP

Avers:

Christusstatue in Rio

Revers:

Siegel der Zentralbank

Zubehör:

Etui, Polybeutel

Produktbeschreibung

„Cristo Redentor“ als Silbermünze
  • Colorapplikation
  • nur 2.500 Stück

Holen Sie sich eines der sieben Weltwunder  nach Hause! Die Silbermünze aus der Serie "Die 7 Weltwunder" zeigt die Christusstatue in Rio de Janeiro „Cristo Redentor“.

Detailreich ausgearbeitet sehen Sie im Vordergrund der Münze die 30 Meter hohe Christusstatue, wie sie über den grünen Hängen des Tijuca-Nationalparks von Rio de Janeiro thront. Am oberen Münzrand lesen Sie die Bezeichnung „Christ Redeemer“ und darunter „Christo Redentor“ was in der Übersetzung „Christus, der Erlöser“ bedeutet.

Das kleine Symbol der Münzserie, eine Weltkugel mit der Zahl 7, findet sich am linken Münzrand. Ausgabejahr der Münze war 2008 und die Zahl findet sich im Sockel der Statue. Auf der Wertseite sehen Sie den Wert 500 Torog und darüber in einer zwiebelförmigen Kuppel befindet sich das Mongolische Staatswappen. Rechts und links sind mongolische Schriftzeichen zu erkennen. Unten findet sich noch die Angabe „Mongolia“, „25gr“ und „925silver“

Zu den „Neuen 7 Weltwundern“ gehören:

  • Chichén Itzá, Maya-Ruinen auf der Halbinsel Yucatán (Mexiko)
  • Chinesische Mauer, Grenzbefestigungsanlage (Volksrepublik China)
  • Cristo Redentor, Christusstatue in Rio de Janeiro (Brasilien)
  • Kolosseum, antikes Amphitheater in Rom (Italien)
  • Machu Picchu, Inka-Ruinenstadt in den Anden (Peru)
  • Petra, Felsenstadt (Jordanien)
  • Taj Mahal, Grabmoschee (Indien)

Wissenswertes über die Christusstatue

Im Süden von Rio de Janeiro auf dem Berg Corcovado befindet sich die Christusstatue Cristo Redentor, mit Blick auf den Zuckerhut.Im Jahr 2006 wurde die Statue, anlässlich des 75. Jahrestages der Errichtung, zum Wallfahrtsort erklärt.
Der Bau wurde 1922 begonnen, doch Finanzierungsprobleme verzögerten den Bau und erst 1931 konnte die Statue eingeweiht werden. Für 50 Jahre war sie die höchste Christusstatue der Welt, galt als Vorlage für weitere Statuen und ist heute nur noch die sechsthöchste Statue.

Gleich bequem online bestellen!

Kurzbezeichnung:

Silbermünze Die 7 neuen Weltwunder – Christusstatue in Rio

Limitierung:

2.500 Stück        

Münznominal:

500 Togrog

Ausgabeland:

Mongolei

Prägezeit:

2008

Numismatische Daten:

25 g .925 Silber/koloriert, Ø 38,61 mm

Erhaltungen:

Polierte Platte - PP

Avers:

Christusstatue in Rio

Revers:

Siegel der Zentralbank

Zubehör:

Etui, Polybeutel

Produktvideo

Video

Das sagen andere Kunden

Sie haben für dieses Produkt bereits eine Kundenbewertung abgegeben.

Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Meinung ist uns wichtig — wir freuen uns auf Ihren Kommentar zum Produkt.

Kundenbewertungen

Sie haben für dieses Produkt bereits eine Kundenbewertung abgegeben.

Für dieses Produkt sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Ihre Meinung ist uns wichtig — wir freuen uns auf Ihren Kommentar zum Produkt.

EIGENE BEWERTUNG ABGEBEN
Sammlermünzen Reppa
Silbermünze Christusstatue in Rio

Anzahl der Sterne, die Sie vergeben möchten.
  • Der Nickname ist bereits in Verwendung

Ihre Bewertung ist eingegangen und wird nach einer Prüfung anzeigt.

Zuletzt gesehen